Kathrin Böhning

Manchmal hilft ein Schlüsselerlebnis, um den Weg zum Traumberuf zu finden. Für mich war es die
Erkrankung meiner damals zweijährigen Tochter.
Auf der Suche nach einer Alternative für die sich
ständig wiederholende Behandlung mit Antibiotika lernte ich die Homöopathie kennen, die meinem
Kind dauerhaft half!

 

Drei Jahre lang absolvierte ich ein Wochenend-Studium an einer Heilpraktikerschule in Bielefeld und sammelte Berufserfahrung in verschiedenen Naturheilpraxen.

 

2002 erreichte ich mein Ziel und machte mich mit meiner Naturheilpraxis selbstständig, nachdem der Amtsarzt die Qualität meiner Ausbildung überprüft und sie mit einer Urkunde bestätigt hatte.


Naturheilkunde – mein Weg und mein Ziel!

Ich bin Verfechterin eines ganzheitlichen Therapie­ansatzes. So setze ich bei chronischen und akuten Beschwerden gern die REGENA-Therapie mit dem Ziel ein, den Körper zu öffnen, zu entgiften und zu regenerieren.
 Meine langjährige und erfolgreiche Arbeit auf diesem Gebiet gebe ich auch als Dozentin in der Ausbildung des Therapeuten-Nachwuchses weiter.

 

Ein wichtiges Instrument zur Erstellung einer Diagnose ist in meiner Praxis der Biotensor :

neben der gründlichen Anamnese und Untersuchung bei der Erstkonsultation wird der Patient mittels Biotensor auf Unverträglichkeiten z.B. auf Grundnahrungsmittel ausgetestet.